Maike Halbisch ist Deutsche Vizemeisterin

02 Maike HalbischAuch die deutschen Topsportler im Jugendbereich profitierten von den gut gefüllten Zuschauerrän-gen. Maike Halbisch gelang bei dieser Kulisse in der Max-Schmeling-Halle ein hervorragender Finalkampf. Im Mehrkampf der Altersklasse 12 wurde sie bei den Deutschen Jugendmeisterschaften fünfte und qualifizierte sich für zwei Gerätefinals. Am Stufenbarren turnte sie sich gekonnt auf den 5. Rang. Mit der Silbermedaille am Boden überraschte die Bundesligaturnerin nicht nur sich selbst.

03 Alexander KirchnerAn gleicher Stelle turnte Alexander Kirchner bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklasse 12. Zielvorgabe war eine Platzierung im Mittelfeld der 27 Starter. Die Turner hatten an zwei Tagen ein umfangreiches Programm aus acht Pflicht- und sechs Kürübungen zu absolvieren. Der Pflicht-Auftakt gelang dem jungen VfL-Starter souverän und ohne größere Patzer, am Pauschenpferd und Sprung erzielte er persönliche Bestwertungen. Überraschendes Ergebnis war ein sechster Platz. Am zweiten Wettkampf-Tag präsentieren die Nachwuchsturner ihr individuelles Kürprogramm. Wiederum kam Alexander Kirchner gut in den Wettkampf und konnte sich mit seiner Ringekür einen Platz nach vorne arbeiten. Diesen ließ er sich bis zum Schluss nicht mehr nehmen und beendete den Wettkampf hochzufrieden als fünfter mit einer sicheren Übung am Pferd. Die erfolgreiche Turnfamilie Halbisch freute sich mit Arne nicht nur über die Bronzemedaille am Sprung der Altersklasse 13/14. Nach dem 4. Platz im Mehrkampf der DJM erreichte der VfL-Oberliga-Turner für den TSV Baltmannsweiler noch vier weitere Gerätefinals und verpasste mit zwei vierten Plätzen weitere Medaillen